E10 e.V.
Baureihe
 DEU
Mitgliederbereich:
Die Baureihe » Lokarchiv » 139 260–4
Lokbild
Führerstand 2 von 139 260

 Aktiv

Kernangaben:
Abnahme:
05.07.1963
Alter:
57 Jahre, 0 Monate, 2 Tage
Beheimatung:
Nürnberg Gbf (NNR), seit 20.02.2002
Besitzer:
Lokomotion Gesellschaft f?r Schienentraktion mbH
Hersteller:
Krauss-Maffei, 18967
Elektrik:
SSW
Schaltwerk:
W29T
Art der Sifa:
mechanisch
Unterbaureihe:
.2: 216 - 287
Lokkastenform:
Kasten ohne Verschleißpufferbohlen
Farbe:
weiß, seit 10.05.2008
Einfachlampen:
nein
Wendezugfähig:
nein
LZB-Ausrüstung:
nein
AK-Vorbereitung:
nein
Doppeltraktionsfähig:
ja
Stand: 05.03.2020 07:02:45 Zum Lokarchiv Lok aufrufen  


Lebenslauf (23 Ereignisse):
DatumEreignisBeschreibung
05.07.1963 Abnahme als E10 260 in stahlblau
Beheimatung Hannover (HH)
01.04.1965 Beheimatung Hamburg-Eidelstedt (AE)
10.07.1965 Beheimatung Köln-Deutzerfeld (KKD)
05.08.1965 Beheimatung Hamburg-Eidelstedt (AE)
01.06.1975 Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
23.10.1975 Beheimatung Köln-Deutzerfeld (KKD)
29.05.1983 Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS)
02.06.1985 Beheimatung Köln-Deutzerfeld (KKD)
25.05.1987 Revision E3.0, Opladen (KOPLX)
Umlackierung ozeanblau/beige
04.05.1994 Beheimatung München (MH)
Revision E2.0, Opladen (KOPLX)
Umbau Lokkasten der 110 260 wird auf Drehgestelle einer 140er gesetzt
Umzeichnung Aus 110 260–7 wird 139 260–4
20.02.2002 Beheimatung Nürnberg Gbf (NNR)
27.06.2002 Revision IS703, Opladen
Umlackierung verkehrsrot
24.11.2006 Unfall Zusammenstoß mit 140 102 in Köln Kalk Nord
18.07.2007 Verkauf Lokomotion
10.05.2008 Revision IS703, Dessau (LDX)
Umlackierung weiß
04.09.2017 Revision E1.0, ? (?)


3 Bilder (3 Bild/Lok-Zuordnungen):
A 139 260–4 — Zugnummer: 43110 — Linie: DGS
Führerstand 2 von 139 260
Führerraum (27 Aufrufe)
05.03.2020, ©Dominik Weinkopf Brennersee (XABE)
Zwei "Zebras" am 05.08.2011 unterwegs in Mannheim-Käfertal: Die Aufnahme zeigt hinter der 139 213 die 139 260
Portrait (32 Aufrufe)
05.08.2011, ©Ernst Lauer
Nach dem Unfall vom 24.11.2006 in Köln Kalk Nord wurde die 139 260 erst einmal im Bw Gremberg abgestellt. Am 25.1.2007 wartete die Lok dort auf ihr weiteres Schicksal.
Portrait (3594 Aufrufe)
25.01.2007, ©Martin Rese
© Baureihe E10 e.V. 2020