E10 e.V.
Baureihe
 DEU
Mitgliederbereich:
Die Baureihe » Lokarchiv » 110 289–6
Lokbild
Am 17.4.2003 wurde die 110 289 mit dem RE20320 (Nürnberg - Frankfurt)...

 Verschrottet

Kernangaben:
Abnahme:
27.04.1964
Z-Stellung:
24.10.2006
Verschrottung:
08.01.2008
Erreichtes Alter:
43 Jahre, 8 Monate, 11 Tage
Letzte Beheimatung:
Berlin-Rummelsburg (BRGB), seit 01.07.2005
Besitzer:
DB Regio AG
Hersteller:
Krauss-Maffei, 18767
Elektrik:
SSW
Schaltwerk:
N28H
Art der Sifa:
-unbekannt-
Unterbaureihe:
.3: Alle anderen
Lokkastenform:
Bügelfalte ohne Verschleißpufferbohlen
Farbe:
verkehrsrot, seit 21.06.2000
Einfachlampen:
nein
Wendezugfähig:
nein
LZB-Ausrüstung:
nein
AK-Vorbereitung:
nein
Doppeltraktionsfähig:
nein
Stand: 02.01.2016 15:37:48 Zum Lokarchiv Lok aufrufen  


Lebenslauf (23 Ereignisse):
DatumEreignisBeschreibung
27.04.1964 Abnahme als E10 289 in stahlblau
Beheimatung Nürnberg Hbf (NN)
26.05.1974 Beheimatung M?nchen (MH)
25.05.1976 Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
11.12.1976 Beheimatung M?nchen (MH)
09.01.1978 Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS)
14.08.1979 Revision E3.0, M?nchen-Freimann (MF)
Umlackierung ozeanblau/beige
29.09.1983 Revision E2.4, M?nchen-Freimann (MF)
20.05.1984 Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
12.08.1984 Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
07.12.1987 Revision E2.0, M?nchen-Freimann (MF)
01.07.1992 Revision E2.0, München-Freimann
02.06.1996 Beheimatung Saarbr?cken (SSH)
21.06.2000 Revision IS703, Dessau (LDX)
Umlackierung verkehrsrot
01.01.2001 Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
01.07.2005 Beheimatung Berlin-Rummelsburg (BRGB)
26.07.2006 Abstellung Saßnitz-Murkran
24.10.2006 Z-Stellung Trafoabriss d. Auffahrunfall
04.01.2008 Sonstiges Überführung zum Verwertungsunternehmen
07.01.2008 Ausmusterung Trafoabriss d. Auffahrunfall
08.01.2008 Verschrottung Fa. Bender, Leverkusen-Opladen


1 Bilder (1 Bild/Lok-Zuordnungen):
V 110 289–6 — Zugnummer: 20320
Am 17.4.2003 wurde die 110 289 mit dem RE20320 (Nürnberg - Frankfurt) in Rottendorf fotografiert.
Landschaft (2627 Aufrufe)
17.04.2003, ©Martin Rese
© Baureihe E10 e.V. 2018