E10 e.V.
Baureihe
 DEU
Mitgliederbereich:
Die Baureihe » Lokhistorien
Auf den Lokseiten finden Sie neben den Kernangaben der Lok auch eine Lok-Historie der jeweiligen Lok. Diese Seite hier dient zur Suche in der gesamten Historie.

Array ( [1] => kleiner gleich [4] => gleich [5] => enthält [6] => enthält nicht [7] => ungleich [8] => größer gleich [9] => größer ) Array ( [1] => 0 [4] => 1 [7] => 2 [9] => 3 ) Array ( [1] => kleiner gleich [4] => gleich [5] => enthält [6] => enthält nicht [7] => ungleich [8] => größer gleich [9] => größer ) Array ( [1] => 0 [4] => 1 [7] => 2 [9] => 3 ) Array ( [1] => kleiner gleich [4] => gleich [5] => enthält [6] => enthält nicht [7] => ungleich [8] => größer gleich [9] => größer ) Array ( [1] => 0 [4] => 1 [7] => 2 [9] => 3 ) Array ( [1] => kleiner gleich [4] => gleich [5] => enthält [6] => enthält nicht [7] => ungleich [8] => größer gleich [9] => größer ) Array ( [1] => 0 [4] => 1 [7] => 2 [9] => 3 ) Array ( [1] => kleiner gleich [4] => gleich [5] => enthält [6] => enthält nicht [7] => ungleich [8] => größer gleich [9] => größer ) Array ( [4] => 0 [7] => 1 ) Array ( [1] => kleiner gleich [4] => gleich [5] => enthält [6] => enthält nicht [7] => ungleich [8] => größer gleich [9] => größer ) Array ( [1] => 0 [4] => 1 [7] => 2 [9] => 3 )
Suche & Sortierung:

Suchkriterien:
Sortieren nach:
Anzahl pro Seite:
9526 Einträge:
Eintrag 8501 bis 8600
Datum Lok S Ereignis Beschreibung Stand
14.08.1964 110 339–9 V Probefahrt München ↔ Tauberfeld 15.05.2011
10.08.1964 Sonstiges Beginn der Abnahmeprüfung 15.05.2011
31.07.1964 110 338–1 V Abnahme als E10 338 in stahlblau 03.06.2010
Beheimatung Nürnberg Hbf (NN) 03.06.2010
30.07.1964 Probefahrt München ↔ Salzburg 14.05.2011
28.07.1964 110 165–8 V Beheimatung Frankfurt-Griesheim (FGM) 02.01.2012
110 003–1 V Revision E3.0, München-Freimann (MF) 13.01.2012
23.07.1964 110 338–1 V Sonstiges Beginn der Abnahmeprüfung 14.05.2011
110 297–9 V Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS) 30.05.2010
Abnahme als E10 297 in stahlblau 30.05.2010
22.07.1964 110 337–3 V Abnahme als E10 337 in stahlblau
Beheimatung München (MH)
21.07.1964 115 336–0 V Abnahme als E10 336 in stahlblau 30.05.2010
Beheimatung Frankfurt (Main) (FF) 30.05.2010
110 337–3 V Probefahrt München ↔ Salzburg 01.04.2011
20.07.1964 Probefahrt München ↔ Reichertshofen 10.07.2011
16.07.1964 110 129–4 V Revision E2.0, Opladen (KOPLX)
14.07.1964 110 337–3 V Sonstiges Beginn der Abnahmeprüfung 10.07.2011
13.07.1964 110 164–1 V Beheimatung Frankfurt-Griesheim (FGM)
10.07.1964 110 296–1 V Abnahme als E10 296 in stahlblau
Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
09.07.1964 Einsatz Erfolgreiche Lastprobefahrt München ↔ Salzburg 24.01.2011
24.06.1964 110 295–3 V Abnahme als E10 295 in stahlblau
Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
23.06.1964 110 276–3 V Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
22.06.1964 110 117–9 V Revision E2.0, München-Freimann (MF) 11.07.2010
19.06.1964 110 128–6 V Revision E2.0, Opladen (KOPLX) 12.08.2008
16.06.1964 110 335–7 V Abnahme als E10 335 in stahlblau 01.06.2010
Beheimatung Nürnberg Hbf (NN) 01.06.2010
12.06.1964 110 294–6 V Beheimatung Heidelberg (RH)
Abnahme als E10 294 in stahlblau
09.06.1964 110 334–0 V Abnahme als E10 334 in stahlblau 01.06.2010
Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS) 01.06.2010
28.05.1964 110 315–9 V Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB) 30.05.2010
110 318–3 V Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
110 316–7 V Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
25.05.1964 115 293–3 Z Abnahme als E10 293 in stahlblau
Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS)
110 326–6 V Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
23.05.1964 110 333–2 V Abnahme als E10 333 in stahlblau 02.06.2010
Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS) 02.06.2010
13.05.1964 115 332–9 V Abnahme als E10 332 in stahlblau 30.05.2010
Beheimatung Frankfurt (Main) (FF) 02.06.2010
110 324–1 V Beheimatung München (MH) 01.06.2010
11.05.1964 110 292–0 M Abnahme als E10 292 in stahlblau
Beheimatung Stuttgart-Rosenstein (TS)
28.04.1964 110 143–5 V Revision E2.0, Opladen (KOPLX) 22.08.2010
27.04.1964 110 275–5 V Beheimatung Frankfurt-Griesheim (FGM)
110 289–6 V Beheimatung Nürnberg Hbf (NN)
Abnahme als E10 289 in stahlblau
24.04.1964 110 121–1 M Revision E2.0, Opladen (KOPLX) 21.08.2010
23.04.1964 110 288–8 V Abnahme als E10 288 in stahlblau
115 331–1 V Abnahme als E10 331 in stahlblau
110 288–8 V Beheimatung Nürnberg Hbf (NN)
115 331–1 V Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
110 291–2 V Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
Abnahme als E10 291 in stahlblau
22.04.1964 110 162–5 V Beheimatung Frankfurt-Griesheim (FGM)
110 290–4 V Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
16.04.1964 115 114–1 A Revision E2.0, München-Freimann (MF) 10.07.2010
09.04.1964 110 290–4 V Abnahme als E10 290 in stahlblau
Beheimatung Frankfurt-Griesheim (FGM)
24.03.1964 110 330–8 V Beheimatung Heidelberg (RH) 04.07.2010
Abnahme als E10 330 in stahlblau 30.05.2010
17.03.1964 110 220–1 V Aw-aufenthalt Neuaufbau 17.03.64 - 09.08.66
12.03.1964 110 329–0 V Beheimatung Augsburg (MA)
Abnahme als E10 329 in stahlblau
10.03.1964 110 113–8 V Revision E2.0, München-Freimann (MF) 09.07.2011
26.02.1964 110 220–1 V Unfall bei Geislingen
21.02.1964 110 328–2 V Abnahme als E10 328 in stahlblau 01.06.2010
Beheimatung Hannover (HH) 01.06.2010
17.02.1964 110 254–0 V Beheimatung Heidelberg (RH)
110 324–1 V Beheimatung Augsburg (MA) 01.06.2010
14.02.1964 110 325–8 V Beheimatung Köln-Deutzerfeld (KKD) 01.06.2010
13.02.1964 139 145–7 V Revision E2.0, Opladen (KOPLX)
113 312–3 V Abnahme als E10 1312 in rot/beige
Beheimatung Nürnberg Hbf (NN)
12.02.1964 Probefahrt München ↔ Salzburg 21.06.2011
11.02.1964 Probefahrt München ↔ Bamberg 21.06.2011
05.02.1964 110 163–3 V Beheimatung Frankfurt-Griesheim (FGM)
110 326–6 V Abnahme als E10 326 in stahlblau
Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
04.02.1964 113 312–3 V Lieferung Übergabe an die Deutsche Bundesbahn 21.06.2011
24.01.1964 110 325–8 V Abnahme als E10 325 in stahlblau
Beheimatung München (MH)
23.01.1964 110 003–1 V AW-Aufenthalt München-Freimann (MF) bis 28.07.1964 zwecks Revision 13.01.2012
22.01.1964 110 324–1 V Abnahme als E10 324 in stahlblau 01.06.2010
Beheimatung München (MH) 01.06.2010
19.01.1964 110 228–4 M Revision E2.0, München-Freimann (MF) 17.08.2010
16.01.1964 110 104–7 V AW-Aufenthalt München-Freimann (MF) 13.12.2011
Reparatur Beseitigung von Aufstoßschäden 13.12.2011
15.01.1964 110 253–2 V Beheimatung Heidelberg (RH)
14.01.1964 115 148–9 V Revision E2.0, Opladen (KOPLX) 13.08.2010
13.01.1964 110 228–4 M Sonstiges Beginn der Revisionsarbeiten (München-Freimann) 12.07.2011
08.01.1964 113 311–5 M Abnahme als E10 1311 in rot/beige
Beheimatung Nürnberg Hbf (NN)
04.01.1964 110 106–2 V Beheimatung Heidelberg (RH)
03.01.1964 110 254–0 V Beheimatung Nürnberg Hbf (NN)
??.??.1964 110 242–5 V Sonstiges Lok ist abgebildet auf der Vorderseite des Buchs "Rund um die Eisenbahn" von Ortwin Trunk 26.07.2017
24.12.1963 110 322–5 V Beheimatung Köln-Deutzerfeld (KKD) 01.06.2010
Seite:
123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596
© Baureihe E10 e.V. 2020