E10 e.V.
Baureihe
 DEU
Mitgliederbereich:
Die Baureihe » Lokarchiv » 110 353–0
Lokbild
Auf dem Weg von Koblenz nach Wuppertal Oberbarmen wurde der,...

 Verschrottet

Kernangaben:
Abnahme:
10.12.1964
Z-Stellung:
24.10.2006
Verschrottung:
14.01.2008
Erreichtes Alter:
43 Jahre, 1 Monat, 4 Tage
Letzte Beheimatung:
Berlin-Rummelsburg (BRGB), seit 01.07.2005
Besitzer:
DB AutoZug GmbH
Hersteller:
Krauss-Maffei, 19058
Elektrik:
SSW
Schaltwerk:
N28H
Art der Sifa:
-unbekannt-
Unterbaureihe:
.3: Alle anderen
Lokkastenform:
Bügelfalte ohne Verschleißpufferbohlen
Farbe:
verkehrsrot, seit 31.08.1999
Einfachlampen:
nein
Wendezugfähig:
nein
LZB-Ausrüstung:
nein
AK-Vorbereitung:
nein
Doppeltraktionsfähig:
nein
Besonderheit:
Lok war nur für kurze Zeit bei der DB AutoZug GmbH im Einsatz, daher trug sie bis zur Verschrottung die Nummer 110 353-0, intern wurde sie dagegenen als 115 353-4 geführt.
Stand: 27.03.2013 20:17:43 Zum Lokarchiv Lok aufrufen  


Lebenslauf (18 Ereignisse):
DatumEreignisBeschreibung
10.12.1964 Abnahme als E10 353 in stahlblau
Beheimatung Hannover (HH)
01.04.1965 Beheimatung Hamburg-Eidelstedt (AE)
01.10.1979 Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
19.03.1982 Revision E3.0, Opladen (KOPLX)
Umlackierung ozeanblau/beige
20.05.1984 Beheimatung Köln-Deutzerfeld (KKD)
10.04.1986 Revision E2.4, Opladen (KOPLX)
15.05.1992 Revision E2.0, Opladen (KOPLX)
27.09.1998 Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
31.08.1999 Revision IS703, Dessau (LDX)
Umlackierung verkehrsrot
05.11.2000 Beheimatung Frankfurt (Main) (FF)
01.07.2005 Beheimatung Berlin-Rummelsburg (BRGB)
24.10.2006 Z-Stellung Rahmenschaden, Trafoabriss d. Auffahrunfall
04.01.2008 Überführung Sassnitz-Murkran → Opladen
07.01.2008 Ausmusterung Rahmenschaden, Trafoabriss d. Auffahrunfall
14.01.2008 Verschrottung Fa. Bender, Leverkusen-Opladen


1 Bilder (1 Bild/Lok-Zuordnungen):
V 110 353–0 — Zugnummer: 3544
Auf dem Weg von Koblenz nach Wuppertal Oberbarmen wurde der, mit der 110 353 bespannte, SE3544 in Andernach fotografiert.
Landschaft (2829 Aufrufe)
29.07.1997, ©Martin Rese
© Baureihe E10 e.V. 2018