E10 e.V.
Baureihe
 DEU
Mitgliederbereich:
Die Baureihe » Lokarchiv » 110 415–7
Lokbild
Mit der RB29274 (Münster - Osnabrück) erreicht die 110 415...

 Verschrottet

Kernangaben:
Abnahme:
24.05.1966
Z-Stellung:
01.08.2012
Verschrottung:
08.10.2012
Erreichtes Alter:
46 Jahre, 4 Monate, 15 Tage
Letzte Beheimatung:
Dortmund Bbf (EDOB), seit 24.05.1966
Besitzer:
DB Regio NRW GmbH
Hersteller:
Krauss-Maffei, 19190
Elektrik:
SSW
Schaltwerk:
W29T
Art der Sifa:
elektronisch
Unterbaureihe:
.3: Alle anderen
Lokkastenform:
Bügelfalte ohne Verschleißpufferbohlen
Farbe:
verkehrsrot, seit 30.01.1999
Einfachlampen:
nein
Wendezugfähig:
ja
LZB-Ausrüstung:
nein
AK-Vorbereitung:
nein
Doppeltraktionsfähig:
nein
Stand: 27.03.2013 20:30:15 Zum Lokarchiv Lok aufrufen  


Lebenslauf (15 Ereignisse):
DatumEreignisBeschreibung
24.05.1966 Abnahme als E10 415 in stahlblau
Beheimatung Dortmund Bbf (EDOB)
14.03.1983 Revision E3.0, Opladen (KOPLX)
Umlackierung ozeanblau/beige
19.03.1991 Revision E2.0, Opladen (KOPLX)
30.01.1999 Revision IS703, Dessau (LDX)
Umlackierung verkehrsrot
05.08.2004 Revision IS600, Dessau (LDX)
01.08.2011 Verlängerung 2 Dortmund Bbf (EDOB), gültig bis 01.08.2012
01.08.2012 Fristablauf
Z-Stellung
18.09.2012 Überführung Dortmund - Köln-Gremberg
01.10.2012 Überführung Köln-Kalk - Opladen, zur Verschrottung
08.10.2012 Verschrottung Fa.Bender/Opladen
20.10.2012 Ausmusterung


4 Bilder (4 Bild/Lok-Zuordnungen):
110 415 wird in wenigen Tagen dauerhaft nach Ludwigshafen verliehen, wo sie bis zum Fristablauf bleiben soll. Heute wird sie noch einmal Re 11372 von Köln-Deutzerfeld nach Aachen bespannen.
Portrait (2870 Aufrufe)
05.03.2012, ©Helmut Born
110 415 brachte am 21.07.2007 ihre RB von Münster nach Osnabrück und wurde dabei bei der Ausfahrt von Natrup-Hagen fotografiert.
Landschaft (2662 Aufrufe)
21.07.2007, ©Timo Storck
Mit der RB29274 (Münster - Osnabrück) erreicht die 110 415 Ostbevern.
Landschaft (2752 Aufrufe)
13.05.2005, ©Martin Rese
110 415 vom Bw Dortmund 1 am 2.4.1995 in Hamm/Westf.
Portrait (66 Aufrufe)
02.04.1995, ©Martin Rese
© Baureihe E10 e.V. 2018